Teamwork Marketing und Sales – Wie Marketing und Sales zusammen passen

von | 19.07.2023

Marketing und Sales sind zwei wichtige Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens. 

Während Marketing für die Generierung von Aufmerksamkeit und Interesse bei potenziellen Kunden verantwortlich ist, sorgt der Vertrieb dafür, Leads in kaufbereite Kunden umzuwandeln.

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Marketing und Sales ist daher von entscheidender Bedeutung, um das volle Potenzial des Unternehmens auszuschöpfen.

Es ist jedoch in der heutigen Geschäftswelt nicht mehr ausreichend, dass Marketing und Sales einfach nebeneinander existieren. Vielmehr sind eine enge Verbindung und ein gegenseitiges Verständnis der Aufgaben und Prozesse von beiden Bereichen erforderlich.  Insbesondere ist es wichtig, dass Marketer den Vertriebsprozess verstehen, um mehr kaufbereite Leads zu generieren.

Durch die effektive Zusammenarbeit von Marketing und Sales können Unternehmen nicht nur ihre Markenbekanntheit steigern, sondern auch ihre Umsätze erhöhen.

Hier sind einige bewährte Tipps und Best Practices, wie Du und Dein Unternehmen von einer effektiven Zusammenarbeit zwischen Marketing und Sales profitieren kannst

Warum sollten Marketing und Sales zusammenarbeiten?

There is no question that, when Sales and Marketing work well together, companies see substantial improvement on important performance metrics: Sales cycles are shorter, market-entry costs go down, and the cost of sales is lower.” July-August 2006 Harvard Business Review.

(https://sujanpatel.com/marketing/sales-marketing-can-work-together/)

Die enge Verbindung von Marketing und Sales ermöglicht es Unternehmen, die Stärken von beiden Bereichen zu nutzen. Zudem kann eine effektive Zusammenarbeit zu einem Anstieg der Marketing-Einnahmen um 208% sowie zu 38% höheren Gewinnraten und 36% besserer Kundenbindung führen. 

Doch leider lassen zu viele Unternehmen Marketing und Sales als völlig getrennte Einheiten agieren und verpassen dabei eine große Chance, die Kundenakquise sowie Umsatzsteigerung zu optimieren.

Wir unterstützen Dich dabei, das Teamworkpotential auszuschöpfen!

Teamwork Marketing und Sales

Warum sich Marketer im Vertrieb auskennen sollten

Für eine gute Zusammenarbeit zwischen Marketing und Sales sollten beide Teams sich gegenseitig verstehen:

Marketer sollten verstehen, wie der Vertriebsprozess funktioniert.

Vertriebsmitarbeiter sollen verstehen, wie der Marketingprozess funktioniert. 

Durch das gegenseitige Verständnis können beide Gruppen verstehen, wie sich die Marketingaktivität auf den Vertrieb auswirkt und andersherum.

Marketer profitieren davon, bei Verkaufsgesprächen dabei zu sein, um die Probleme, Wünsche und Bedürfnisse der Kunden besser zu verstehen. Diese können sie in ihren Werbekampagnen und Postings berücksichtigen, um eine gezieltere Kundenansprache zu schaffen. 

Ein Beispiel hierfür wäre, wenn ein Marketer feststellt, dass potenzielle Kunden im Verkaufsgespräch immer wieder Bedenken hinsichtlich der Komplexität eines Produktes äußern. In diesem Fall könnte der Marketer gezielte Werbebotschaften erstellen, die die Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit des Produktes betonen.

Dadurch spricht er mögliche Bedürfnisse der Kunden an und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich für das Produkt interessieren und es letztendlich kaufen. 

Gleichzeitig sollten Vertriebsmitarbeiter Einblicke in Marketingstrategien und Botschaften erhalten, um die Kunden und deren Probleme im Verkaufsgespräch effektiver zu adressieren. Durch das Verständnis für die Probleme und Bedürfnisse der Kunden können Vertriebler potenzielle Leads effektiver gewinnen und den Verkaufsprozess vorantreiben. 

Teamwork Marketing und Sales

Wie können Marketing und Sales zusammenarbeiten?

Eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb entsteht nicht von heute auf morgen, sondern erfordert eine konsequente Umsetzung von bestimmten Aufgaben. 


Welche Aufgaben es sind und weitere bewährte Tipps für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb zeigen wir dir jetzt. 

Tipp 1: Setzt gemeinsam Ziele

Bevor die ersten Anrufe getätigt und Werbekampagnen geschaltet werden, sollten zuallererst gemeinsam Ziele definiert werden. 


Hierfür können beide Teams die Customer Journey durchsprechen und die dafür notwendigen Prozesse klären. Das gemeinsame Ziel dient dann für beide Teams als Leitfaden für die Entwicklung von Marketingstrategien und Vertriebsaktivitäten. Dies schafft eine klare Kommunikation und hilft, Missverständnisse schon im Voraus zu vermeiden. 

Tipp 2: Verwendet gemeinsame CRM-Tools

Gemeinsam genutzte CRM-Marketing-Systeme ermöglichen es beiden Teams, Kundendaten an einem Ort zu verwalten, analysieren und zu teilen. Dies wiederum fördert eine bessere Zusammenarbeit und einen effektiven Informationsaustausch zwischen Marketing und Vertrieb. 

Durch die gemeinsame Nutzung von Kundeninformationen können beide Teams gezielte Verkaufsstrategien entwickeln und den Kundenverlauf effektiv verfolgen. 

Tipp 3: Plant regelmäßige Meetings

Ein regelmäßiger und offener Austausch von Informationen zwischen Marketing und

Vertrieb ist entscheidend. Durch gemeinsame Meetings können beide Teams ihre 

Kenntnisse und Erfahrungen teilen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. 

Beispielsweise können sich beide Teams an einem bestimmten Wochentag zu einem festgelegten Zeitpunkt treffen, um wichtige Informationen auszutauschen. In diesen Meetings kannst du aktuelle Marketingkampagnen, potenzielle Kunden oder neue Verkaufsstrategien besprechen. 

Tipp 4: Nutzt gemeinsame KPIs zur Erfolgsmessung

Woher wissen Marketer, dass ihre Werbekampagne erfolgreich war? Sie verwenden ergebnisorientierte KPIs!

KPI sind Leistungskennzahlen, die den Erfolg oder die Effektivität einer Marketingkampagne beziehungsweise Marketingstrategie messen. 

Die Festlegung von gemeinsamen KPIs stellt sicher, dass sowohl das Marketing- als auch das Salesteam auf dieselben Ergebnisse hinarbeiten. Diese KPIs können beispielsweise Conversion Rate (CR), die Anzahl der generierten Leads oder die Kundenzufriedenheit messen.  

Tipp 5: Regelmäßige Analysen und Optimierungen

Zuletzt ist es wichtig, dass die Leistungen stets analysiert und Verbesserungspotenziale identifiziert werden. Marketing und Vertrieb sollten gemeinsam ihre Aktivitäten und Ergebnisse überprüfen und diese dem jeweiligen Team präsentieren. Dies kann zum Beispiel in den regelmäßig stattfindenden Meetings geschehen. 

Diese kontinuierliche Analyse und Optimierung ermöglicht es Unternehmen, sich an veränderte Marktbedingungen anzupassen und neue Chancen zu nutzen, um dann bessere Wettbewerbsvorteile zu erzielen. 

Fazit

Marketing und Sales müssen in Unternehmen eng zusammenarbeiten, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. 

Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden Teams kannst du die Kundenakquise- und Konvertierung optimieren und das Umsatzwachstum des Unternehmens vorantreiben. 

Die vorgestellten Tipps bieten Dir und Deinem Unternehmen einen effektiven Leitfaden, um die Arbeit zwischen dem Marketing- und Salesteam zu verbessern und das volle Potenzial beider Abteilungen auszuschöpfen. 

Wenn Du Beratung oder Unterstützung bei der Optimierung benötigst, kannst Du auf erfahrene Experten zurückgreifen. Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir genau, wie wir Dein Unternehmenspotenzial komplett ausschöpfen können.

Zögere nicht, von unserer Expertise zu profitieren und vereinbare ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Experten, um maßgeschneiderte Lösungen für Dein Unternehmen zu erhalten!

Sie benötigen mehr qualifizierte B2B-Kundenanfragen?

Dann tragen Sie sich jetzt KOSTENLOS für unser neues Whitepaper ein. In diesem erklären unsere Experten Ihnen, wie Sie auf LinkedIn zur #1 in Ihrer Branche werden und Ihr Unternehmen wöchentlich neue Anfragen erhält.